Westfälische Ölmühle Kleeschulte

zuverlässig und verantwortungsbewußt

Die Ölmühle

Unsere Überzeugung: Alles aus einer Hand – von der Lagerung bis zur Abfüllung des beliebten Öls. So erhalten wir die beste Qualität in einem
ganzheitlichen Produktionsprozess.

Der Energiekreislauf unseres Unternehmens verdeutlicht die Vielseitigkeit des ökologischen Engagements. Die
einzelnen Bereiche greifen ineinander und bilden so den natürlichen Kreislauf auf Basis nachhaltiger Rohstoffe.

Bernd Kleeschulte Geschäftsführer Moritz Speiseöle
Kleeschulte Bueren mit Moritz Ölmühle

Das Unternehmen

Unser Handeln orientiert sich in allen Facetten an der Nachhaltigkeit der eingesetzten Rohstoffe und Produkte, mit denen wir agieren.
Wir lagern, veredeln, verarbeiten und handeln ausschließlich Produkte, die aus natürlichen oder regenerativen Systemen stammen.

Unser tägliches Streben ist es, durch Innovation und Kompetenz am Markt immer ein Stückchen voraus zu sein. Dazu leistungsfähig und flexibel für unsere Partner zu sein, ist ein wichtiges Standbein der positiven Entwicklung. Die Basis für das heutige Unternehmen wurde bereits vor drei Generationen mit einer Getreidemühle gelegt. Heute sind wir ein stark diversifiziertes mittelständisches Familienunternehmen mit 60 Mitarbeitern.

Hier geht es zur Kleeschulte Agrar Seite

Prämisse unseres Handelns: Qualitätsanspruch

Unser Rohstoffeinkauf, unsere Qualitätskontrollen, die Lagerung und die Verarbeitung orientieren sich an den höchsten Ansprüchen der Branche. Die Ölmühle Kleeschulte arbeitet nach dem International Featured Standard (IFS) und gewährleistet damit Lebensmittelsicherheit auf höchstem Niveau. Wir setzen auf moderne Technik in der Produktion. Mit den eingeführten Qualitätsmanagement-Systemen werden sämtliche Prozessschritte durch unabhängige Prüfstellen überwacht.

Wir erforschen neue Techniken und Verfahren, um die Produktqualität ständig zu verbessern. Und vor allem setzen wir auf das Know-how und positive Engagement unserer Mitarbeiter.

Bernd Kleeschulte Geschäftsführer Moritz Speiseöle

Die Ölgewinnung

Um das Rapsspeiseöl zu produzieren, wird die Rapssaat als erstes über eine 3-gängige Reinigung in die Ölmühle geführt. Danach erfolgt die Schälung der Saatkörner. Im schonenden Kaltpressverfahren wird aus dem Kern des schwarzen Samens das goldgelbe Rapsöl gewonnen.

Dabei gehen wir sehr behutsam vor, so dass die Presse das Öl nicht zu schnell aus den Rapssamen pressen kann. Durch das schonende Pressverfahren bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe im Moritz Rapskernöl erhalten. Spezielle Filter mit einer exakten Feinabstimmung werden eingesetzt, um die gewünschte Reinheit des Öls zu erreichen.

Unser Öl bleibt frei von Gentechnik, Konservierungsstoffen und anderen Zusatzstoffen. Nach einer ausgiebigen und zertifizierten Prüfung kommt das Öl in die Speiseölabfüllanlage.

Wir stehen für Qualität und Sorgfalt bei der Auswahl der Rohstoffe sowie in der Produktion von Lebensmitteln.
Wir führen unsere Ölmühle modern, innovativ und sind immer auf der Suche nach neuen Ideen. Dabei legen wir größten Wert auf Qualität, Beständigkeit und richten den Blick nach vorne für neue Unternehmenswege.
Unser Engagement ist geprägt von zügigen Entscheidungen und einer kompetenten Warenabwicklung. Die Lagerung und der Handel mit den Rohstoffen geschieht mit dem Bewusstsein, nachhaltig die Natur zu schützen und verantwortlich zu nutzen.
Rapssaat für Speiseöle